Virus verhindert touristischen Saisonstart

Deutsch-polnisches Anwandern „Fit in den Frühling“ verschoben
Bad Freienwalde, 11. März 2020. Die Vorbereitungen zum deutsch-polnischen Anwandern am 4. April dieses Jahres waren fast abgeschlossen, nun macht das sogenannte Corona-Virus den
Veranstaltern von der Bad Freienwalde Tourismus GmbH einen Strich durch die Rechnung. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Werbematerialien sind produziert: Plakate an den Eingängen
der Stadt werben bereits für das Event. Heute wurde die Veranstaltung abgesagt. „Uns erreichten heute eindeutige Aussagen von unseren polnischen Kooperationspartnern, die Schlimmes erahnen lassen. Demnach sieht es so aus, als dürften die polnischen Teilnehmer
des Anwanderns, die hauptsächlich aus Kindergruppen bestehen, aufgrund der Virus-Pandemie nicht reisen. Uns blieb nichts weiter übrig, als die Veranstaltung abzusagen“, sagt Ilka Krüger. „Derzeit überlegen wir, ob das deutsch-polnische Anwandern auf den 13. Juni verlegt werden kann. Dann findet in Bad Freienwalde das Märkische Chorfest statt. Es wäre ein schönes Rahmenprogramm“, so Bad Freienwaldes Kurdirektorin weiter. Die Gemeinschaftsveranstaltung mit den polnischen Nachbarn war unter dem Motto „Fit in den
Frühling“, als Gesundheits- und Familienprogramm, geplant worden. Neben vier Wanderungen auf unterschiedlichen Routen und mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, sollte ab 11 Uhr ein
Bühnenprogramm auf dem Marktplatz beginnen. Das vom Handwerker Männerchor organisierte Chorfest wäre der nächste geeignete Zeitpunkt, um diese deutsch-polnische Veranstaltung doch noch stattfinden zulassen.

Bad Freienwalde Tourismus GmbH.
Telefon: 03344 150890 | E-Mail: presse@moorkurstadt.de

präsentiert

Anwandern fest bad freienwalde berlin

 "Fit in den Frühling"

 "Fit durch den Sommer: traditionelles dt.-pl. Anwandern & Familienprogramm"

Das deutsch-polnische Anwandern wird in diesem Jahr nicht ausschließlich ein Wanderevent.
Es soll ein Fest für Familien und Gesundheitsbewusste werden. Unter dem Motto "Fit in den
Frühling" planen wir auf dem Marktplatz ein Familienprogramm und viele Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Kitas und Vereine unterbreiten Kindern spielerische Angebote, zu den Themen Bewegung oder gesundes Essen. Auch auf der Bühne wird ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Die "kurze Tour"

Auf wenigen Kilometern viel erleben. Vom Markt geht es durch den Schlosspark, der uns zum Haus der Naturpflege führt. Hier, am Geburtsort der Naturschutzeule, ist eine Gartenführung möglich. Alternativ kann man auch den Max-Kienitz-Lehrpfad erkunden, der unter anderem zum Thüringer Blick führt (ca. drei Kilometer)

Fontane-Kultur-Tour 

Auf Fontanes Touren Geschichte(n) erleben und Natur spüren. Die Teilnehmer können auf Gipfeln und Aussichtstürmen stehen, durch gesunden Wald wandern und sich den Wind um die Nase wehen lassen. Und auf dem gut acht Kilometer langen Rundkurs so ganz nebenbei Kultur und Geschichte „einatmen“. 

Weitblick-Tour 

  • neun Kilometer, drei Türme. Dauer: ca. 3 Stunden. 
  • Unser Shuttle-Bus fährt ab 14 Uhr vom Markt zum Bismarckturm und zurück. Somit kann auch der vierte Turm bestiegen und damit das Turm-Diplom abgelegt werden.

„Atem schöpfen“ 

 

5 Kilometer, Dauer: 2 Stunden. 

Unser Shuttle-Bus fährt vom Markt zum Startpunkt Kurfürstenquelle und nach der Tour wieder zurück zum Markt.

Wir sind auch mit dabei!

Stiftung SPI

Wir als „Team des Eltern-Kind-Zentrums Gioco“, der Stiftung SPI bieten an:

-den Gioco-Infostand

-Spielgeräte und Bewegungsangebote 

für Kinder bis 6 Jahre:

-Rutsche, Klettergerüst, Entenangeln, BobbyCar-Strecke

Farbenspiele für die ganze Familie

-„ Obst und Gemüse kreativ nutzen“ - lustige Obst- und Gemüsefiguren schnitzen, Ausmalbilder

SV Jahn Bad Freienwalde e.V. Abteilung Fußball

Wir sind vertreten mit einem Info-Stand. Außerdem könnt Ihr bei uns euer Geschick an der Torwand testen.

Fachklinik und Moorbad Bad Freienwalde GmbH 

-Infos zum Thema "Gesunde Ernährung"

Haus Sozialer Integration e.V.

Wir als "KITA Zwergenland Bralitz" vom Haus Sozialer Integration päsentieren uns mit einem Infostand und einer Hüpfburg.

Mecklenburgische Versicherungsgruppe


Hier könnt Ihr Hoch hinaus!

Hier könnt Ihr euren Mut an einer 8,50 Meter hohen Kletterwand unter Beweis stellen.

zum Festgelände

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen